+++ Körungen: 1.10. Staßfurt, 12.11. Wimmelburg
+++ Wesen: 22.10. in Möhlau | Zuchtschau: 23.10. in Zerbst
+++ Prüfungen: 8.10. Barleben, Jütrichau, Nachterstedt, Zerbst, Radegast & Osterburg, 9.10. Jessen/E., 16.10. Magdeburg Südost/09
+++ Rally-Obedience: keine Termine | RO & Agility: 15./16.10. in Merseburg +++

 Nachruf-Wolfgang_Gerschwitz.jpg

Am 01.08.2022 ereilte uns die traurige Nachricht, das Wolfgang Gerschwitz, im Alter von 87 Jahren verstorben ist. Wolfgang Gerschwitz ist am 12.10.1934 in Breslau geboren und kam als Flüchtling nach Deutschland. Hier angekommen, die Jugendzeit verbrachte , lernte er seine Dorothea kennen, die er im Jahr 1958 heiratete. Bereits im Alter von 17 Jahren ist Wolfgang Mitglied im SV geworden und 1963 fiel der 1. Wurf inseiner Zuchtstätte „von der Kreuzhorst. Seine Leidenschaft galt dem Deutschen Schäferhund und der Ziergeflügelzucht. Der Deutsche Schäferhund war großer Lebensinhalt für ihn und er hat 1977 eine Ausbildung zum Spezialzuchtrichter für Deutsche Schäferhunde absolviert. 1982 wurde Wolfgang dann zum Körmeister berufen. In seiner SV-Landesgruppe Sachsen-Anhalt (LG 19 ) war er viele Jahre Landesgruppenzuchtwart. Insgesamt fungierte Wolfgang Gerschwitz auf 7 Siegerhauptzuchtschauen, letztmalig auf der Bundessiegerhaupzuchtschau 1999 in Karlsruhe. Auch in den Ländern der WUSV war Wolfgang seit 1990 als Zuchtrichter sehr angesehen und bereiste diese. 2004 ist Wolfgang Gerschwitz 70 Jahre als geworden und die aktive Richterzeit war somit beendet. Wir werden Wolfgang Gerschwitz als liebenswerten Menschen, fairen Sportsfreund und Zuchtrichter nicht vergessen.

In Gedenken die Landesgruppe Sachsen Anhalt